Impressum

Copyright © Folienjohnny
Alle Rechte vorbehalten.

Anbieter und Herausgeber

Folienjohnny
S. Marx e.K.
Niederes Feld 1
31789 Hameln
Tel.  01 63 – 2 66 43 06
E-Mail: info@folienjohnny.de

Steuer-Nr.: 22/234/10205

Verantwortlich i.S.d. § 6 MDStV
Sebastian Marx
Anschrift wie oben

Konzeption und Realisierung
Mareike Budde

 

Allgemeine Informationen
Die bereitgestellten Informationen auf dieser Website wurden sorgfältig geprüft und werden regelmässig aktualisiert. Jedoch kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass alle Angaben zu jeder Zeit vollständig, richtig und in letzter Aktualität dargestellt sind. Dies gilt insbesondere für alle Links zu anderen Websites, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird. Alle Angaben können ohne vorherige Ankündigung ergänzt, entfernt oder geändert werden.

Der Inhalt dieser Website ist gemäß § 28 BDSG urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung des Inhalts oder Teilen daraus, sind vorbehalten. Ohne schriftliche Genehmigung darf der Inhalt und das Bildmaterial dieser Seite in keiner Form (Fotokopie, Mikrofilm oder einem anderen Verfahren) reproduziert oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

Verweise auf unseren Seiten
Für alle Links auf der Website www.folienjohnny.de gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und machen uns ihre Inhalte nicht zu Eigen.
Falls die Seite www.folienjohnny.de in Internetseiten Dritter mittels Hyperlink erreichbar ist, übernimmt die Folienjohnny Vieregge & Marx GbR für deren Verwendung in den Internetseiten Dritter keinerlei Verantwortung.

Einsatz von JavaScript auf unseren Seiten
JavaScript ist eine Programmiersprache, die für den Einsatz in Webbrowsern entwickelt wurde. Sie ermöglicht es unter anderem, die Darstellung und Navigation von Webseiten komfortabler zu gestalten.

Bereitgestellte Downloads
Um zum Download bereitgestellte Dateien als PDF lesen und ausdrucken zu können, wird der Adobe® Reader® benötigt. Das Herunterladen und die Verwendung der Dateien erfolgt auf eigene Gefahr. Die Folienjohnny Vieregge & Marx GbR übernimmt ausdrücklich keine Gewährleistung oder Haftung für etwaige Schäden, Folgeschäden oder Ausfälle, die durch die bereitgestellten Dateien entstehen können.

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Mit dem Besuch oder der Benutzung der Website www.folienjohnny.de erklären Sie sich mit diesen Nutzungsbestimmungen einverstanden.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Die Ansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, wenn er eine der folgenden Obliegenheiten verletzt:

1.1 Der Kunde verpflichtet sich, dem Auftragnehmer eine Nachkontrolle zu ermöglichen. Diese besteht insbesondere darin, dass der Kunde, zu einem von dem Auftragnehmer vorgegebenen Termin, nämlich ca. 2-4 Wochen nach Abnahme des Werkes erscheint, damit eine Nachkontrolle durch den Auftragnehmer durchgeführt werden kann. Dabei sollen insbesondere eventuell aufgetretene Wellen/Blasen/Unregelmäßigkeiten beseitigt werden. Nimmt der Kunde den Termin nicht wahr, verfällt die Garantie. Der Kunde wird hinsichtlich dieser Nachkontrolle bei Vertragsgesprächen aufgeklärt.

1.2 Der zu beklebende Untergrund muss gereinigt, fettfrei und bei Lackschäden, gespachtelte Teile, Nach- und Neulackierung mindestens sechs Wochen getrocknet bzw. völlig ausgehärtet und von einer Lackiererei mit Nachweis ausgeführt worden sein. Die Beweislast hierfür liegt beim Kunden. Auf brüchige, rostige und qualitativ niedrige Karosseriearbeiten haftet der Auftragnehmer ebenfalls nicht. Der Einschluss kleiner Staubpartikel, Wasserfelder oder auch kleinster Lufteinschlüsse ist bei der Folienbeschichtung nicht immer ganz auszuschließen. Dies beeinträchtigen in keiner Weise die Wirkung der Folien, haben keinen Einfluss auf die Lebensdauer und berechtigen nicht zur Reklamation. Je nach Temperatur und umgebender Luftfeuchtigkeit trocknen diese Erscheinungen und verschwinden nach zwei bis drei Wochen. Für Unebenheiten auf der Oberfläche, die sich auf die Folierung auswirken (z.B. unsauber gespachtelt, Schweißnähte), übernehmen wir keine Haftung.

1.3 Bei Glasscheiben ist zu beachten, dass die Benutzung erst nach vollständiger Austrocknung empfohlen wird. Das beklebte Fahrzeug kann erst nach drei Wochen in der Waschanlage gereinigt werden. Innerhalb dieser drei Wochen könnte sich die Folie vom Fahrzeug lösen. Wenn innerhalb von 14 Tagen Mängel (Blasenbildung etc.) vorkommen, werden diese bei der Nachkontrolle beseitigt.

Das Aufbringen von Heißwachs ist auf den von uns angebrachten Folien nicht gestattet.

Bei Reklamationen werden wir solche Schäden von einem Gutachter überprüfen lassen. Die dafür anfallenden Kosten für das Gutachten übernimmt der Kunde.

1.4 Die Heckscheibenheizung ist ebenso erst nach zwei Wochen vollständiger Austrocknung wieder in Betrieb zu nehmen. Bei Verkratzung der Fensterfolien durch unsachgemäße Reinigung entstehen keine Gewährleistungsansprüche. Die Kratzbeständigkeit der Folien bezieht sich nur auf den Kunststoffbereich. Keine Ansprüche entstehen bei unsachgemäßer Benutzung oder Auftreten von Schaden durch äußere Einflüsse.

1.5 Der Auftragnehmer haftet nicht für Glasbruch oder andere Schäden, die nach einer Folienbeschichtung auftreten, sofern nicht ein Verschulden des Auftragnehmers vorliegt. Insbesondere beim Entfernen der Beklebung wird die Haftung, für fehlerhafte Untergründe ausgeschlossen. An speziell unförmigen und konvexen Bauteilen kann eine Folienüberlappung/Folienschnitt notwendig sein. Die Übernahme von Kosten, gleich welcher Art, ist ausdrücklich ausgeschlossen. Unsere technischen Angaben beziehen sich auf unverbindliche Herstellerangaben.

2. Zahlungsbedingungen/Zahlungsvereinbarungen
Unsere Zahlungsform ist die Barzahlung bei Abholung des Fahrzeuges, Felgen oder jegliche anderen Teile. Alle Zahlungen sind ab Rechnungserhalt ohne jeden Abzug zu leisten, es sei denn es wird im Angebot oder auf der Rechnung anders ausgewiesen.

Bei Auftragserteilung ist ein Anteil von 50% des Nettobetrages zu entrichten. Dieser kann Bar und per Überweisung erfolgen.

3. Beratung
Beratungen durch uns erfolgen unverbindlich. Sie basieren auf dem gegenwärtigen Stand unserer Erkenntnisse und Erfahrungen und werden nach bestem Wissen erteilt. Haftungsansprüche sind insoweit ausgeschlossen, als uns nicht Vorsatz bzw. grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

4. Angebot
Unsere schriftlichen Angebote haben eine 30-tägige Gültigkeit. Wir behalten uns vor, bestimmte Punkte im Angebot unverbindlich und freibleibend anzubieten. D.h. Dieser speziell aufgeführte und gekennzeichnete Punkt kann preislich sofort variieren. Der Vertrag kommt erst nach schriftlicher Auftragsbestätigung zustande. Der Kunde ist an seinen Auftrag sechs Wochen gebunden.

4.1 An Angeboten, Zeichnungen, Entwürfen usw. behält sich die Firma Folienjohnny das Eigentums- und Urheberrecht vor. Die Angebote und Entwürfe usw. dürfen nicht an Dritte, oder Wettbewerber zugänglich gemacht werden.

Für Muster, Skizzen und Entwürfe, die vom Kunden ausdrücklich verlangt werden, ist ein Entgelt von 25,- Euro zzgl. Mwst zu zahlen auch wenn der Auftrag nicht erteilt wird. Das Eigentum des Entwurfes geht nach Bezahlung des Entgelts auf den Kunden über. Bei Werbeanlagen, welche einschließlich Montage angeboten werden, sind im Preis nicht enthalten:

Elektrische Zuleitungen, Gerüstbau-, Maurer-, Maler-, Fundament-, Abdichtarbeiten. Notwendige Hebewerkzeuge, Hubwagen, Kräne, etc.

5. Bestellung und Auftragsbestätigung
Die Bestellung wird durch eine schriftliche Auftragsbestätigung verbindlich. Diese ist vom Auftraggeber zu unterzeichnen. Änderungen am Entwurf, Design am Fahrzeug, sind vom Kunden unverzüglich schriftlich der Firma Folienyohnny bekanntzugeben.

6. Verjährung
Rechte des Kunden wegen Mängeln verjähren nach 1 Jahr ab Abnahme. Die Ansprüche auf Minderung und die Ausübung eines Rücktrittsrechtes sind somit ausgeschlossen, soweit der Nacherfüllungsanspruch verjährt ist.

7. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtstand ist 31789 Hameln

8. Salvatorische Klausel
Sollten sich einzelne Klauseln dieser AGB als unwirksam erweisen, so bleibt dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Es gilt deutsches Recht.

9. Gültigkeit der AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben Gültigkeit soweit keine anderweitige Vereinbarungen zwischen den Geschäftsparteien getroffen wurden.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!