Wie es funktioniert

Viele Interessenten fragen sich, warum Folie? Was sind die Vorteile? Wie funktioniert das?

Immer mehr AutofahrerInnen streben nach Individualität und einem eigenen Design, das sich von in Serie hergestellten Fahrzeugen absetzt und auffällt. Das beginnt mit anderen Felgen, Fahrwerk und weiteren Aufbereitungsmaßnahmen. Der Lack eines Fahrzeugs tritt ebenfalls bei der Autoaufbereitung in den Fokus. Wenn Ihnen dieser nicht mehr gefällt, bieten wir Ihnen eine vielfältige Palette an Farben und Strukturen von namenhaften Herstellern: 3M, Avery, Oracal, Arlon, PWF, KPMF, CFC und viele mehr. Eine kleine Farbauswahl unseres Angebotes finden Sie auf hier.

Zu Beginn

Vorab nehmen wir Maß von Ihrem Fahrzeug, um die Beschaffung der Folie und den weiteren Arbeitsaufwand optimal planen zu können. Anschließend reinigen wir ausgiebig den Lack und befreien ihn von Teer, Fettrückständen und anderen Schmutzpartikeln. Diese Reinigung ist ein wichtiger Schritt der Folierungsarbeit, da die Folien statisch aufgeladen sind und Dreck aufnehmen, was sich negativ auf die Klebkraft auswirkt.

Demontage

Um das beste Ergebnis zu erreichen, folieren wir Ihr Auto in seinen Einzelteilen. Dabei werden grundsätzlich Front- und Heckpartie, Türgriffe, Spiegel und Scheinwerfer demontiert, sodass wir beim Bekleben der Teile alle sichtbaren Bereiche optimal umschließen können.

Folierung

Das zu beklebende Teil wird nochmals gereinigt und die Folie wird aufgetragen. Durch das Erhitzen der Folie mit einem Industrieföhn, wird sie in Form gebracht und kann somit faltenfrei verlegt werden. Zum Ende werden Ecken und Kanten nachgeschnitten und nachbearbeitet. Alle folierten Autoteile werden nochmals erwärmt, womit der Kleber aktiviert wird und sich die Folie ohne Spannung in ihre Urform legt.

Ruhephase

Nach der Folierung ist es wichtig, das Auto einen Tag in unserer beheizten Halle ruhen zu lassen. Nach diesem Tag werden wir die aufgetragene Folie genau inspizieren und gegebenenfalls kleine Luftblasen oder unfeine Kanten ausbessern und es erfolgt die Übergabe an Sie.

Je nach Größe und Beschaffenheit des Fahrzeugs kalkulieren wir vier bis sieben Arbeitstage für eine Vollflächenfolierung. Drei bis vier Wochen nach der Übergabe wird ein Sichttermin vereinbart. In diesem Zeitraum kann es zu Bewegungen der Folie kommen, die wir in diesen Fällen korrigieren werden. Das kann beispielsweise das Ablösen der Folie an Einlegepunkten wie Türkanten sein. Die Beschaffenheit der Folie, Klima und Witterungsverhältnisse können ursächlich für solche, mehr oder weniger ausgeprägten, Bewegungen sein und sind völlig normal.

Vorteile

Die Vorteile einer Folierung sind schnell klar!

• Ob Vollflächen-, Teilflächenfolierung, Bilder oder Schriftzüge, Sie verleihen Ihrem Fahrzeug einen einzigartigen und individuellen Look, mit dem Sie sich von der Menge abheben.
• Folie schützt den Lack, was einem Wertverlust entgegenwirkt und besonders für Leasingfahrzeuge von Vorteil ist.
• Der große Preisvorteil gegenüber einer Lackierung.
• Die Auswahlkriterien bei einer Anschaffung eines Gebrauchtwagens können sich auf die wahre Beschaffenheit des Fahrzeugs sowie auf die Ausstattung beschränken, denn Sie wählen einfach Ihre Lieblingsfarbe als Folie!
• Folierung von Slogans und Firmenlogos bieten eine kostengünstige und effektive Werbemaßnahme auf Ihrem Dienstwagen.
• Die riesige Auswahl an Farben und Strukturen: metallic , matt, Effektfolie – den Vorstellungen sind keine Grenzen gesetzt.
• Unfallversicherungen begleichen ebenfalls die Unfallschäden von folierten Fahrzeugen. Diese Ausbesserungen sind meist sogar kostengünstiger als die von Lackierungen.

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!